• Herzlich Willkommen auf der Homepage der altehrwürdigen Zunft Heini von Uri Sursee

    Herzlich Willkommen auf der Homepage der altehrwürdigen Zunft Heini von Uri Sursee

  • 1
  • 2
  • 3

28.05.2022 - Miriam Troxler gewinnt das Lälli-Jassturnier

Traditionell am Auffahrtstag traf sich die Zunft Heini von Uri Sursee zum Lällifäscht. Nebst dem geselligen Miteinander konnte Miriam Troxler zum zweiten Mal das Jassturnier gewinnen.  

Zwei Jahre lang fand kein Lällifäscht statt, aber an Auffahrt war es wieder so weit. Mehr als 80 Zünftige, Frauen und Kinder trafen sich ab 11 Uhr zum Apéro. Zu dieser Zeit hatte Stubenmeister Markus Graber bereits den Grill eingefeuert. Der Heinivater Ashish Arondekar und Altheinivater Oli Schnieper waren derweil nach auf ihrer Wanderung von Schenkon in die Waldhütte Stierenberg in Reinach AG. Während des Apéros trudelten sie gut gelaunt ein.  

Zunftmeister Florian Felber begrüsste die Zunftfamilie insbesondere die beiden Organisationspaare – die Heinifamilie 2020 Alois und Barbara Amrein sowie die Heinifamilie 2019 Rico und Sonja Löhrer. Heinivater Ashish Arondekar übermittelte mit Heinimamme Vaishnavi und Heinigirl Neha die besten Grüsse aus. 

Bald brutzelten auf dem Grill die Würste, Filets und Schlangenbrote. Als Beilage spendierten die vier Organisatoren ein Kartoffelgratin aus der Küche des Wirtshauses Wilder Mann. Am Kiosk durften sich alle mit kühlenden Getränken und Süssigkeiten verköstigen. Ansonsten erfreute sich der zahlreiche zünftige Nachwuchs beim Spielen im Wald, während sich die Erwachsenen für das prestigeträchtige Jassturnier einschrieben. Ganze 28 Frauen, Männer und sogar ein Kind jassten mit. Da der letzte Gewinner Urs Huwiler fehlte, musste eine neue Jassmeisterin oder ein neuer Jassmeister her.

In drei Mal acht Runden schälten sich die Besten heraus. Während einige ihre Felle schon in den ersten Runden davon schwimmen sahen, hofften andere bis zum Schluss auf Kartenglück. Abgerechnet wurde aber sowieso erst am Schluss. 

Beim Rangverlesen am späteren Nachmittag nach dem Dessert wurde Altheinimamme Miriam Troxler zur Jassmeisterin vom diesjährigen Lällifäscht erkoren. Sie verwies Eliane Burri mit einem Punkt Differenz auf Platz 2. Den dritten Platz gewann Zunftmeister Florian Felber. Nicht weniger als sechs Frauen schafften es unter die ersten 10. Auf der Siegertafel des begehrten Lälli-Jassmeisterpokals ist der Name Miriam Troxler bereits eingraviert. Sie schaffte ihren ersten Sieg vor mehr als 25 Jahren. Vom diesjährigen Heinivater Ashish Arondekar nahm sie den begehrten „Lälli“ freudestrahlend in Empfang. 

DSC
DSC
DSC
DSC
DSC
DSC