Umzug

Am Nachmittag des Güdisdienstag zieht der traditionelle Fasnachtsumzug durch die Surseer Altstadt. In unzähligen Frondienststunden, mit viel Engagement und grossem Ideenreichtum haben die Zünftigen, Zunftfrauen und -freunde, einzelne Surseer Vereine den grossen Fasnachtsumzug mit Wagen, Fussgruppen und Guuggenmusiken zusammengestellt und aufgebaut. Der Umzug wird vom Heiniwagen abgeschlossen, von wo aus der Heinivater mit seiner ganzen Familie nochmals die Huldigung des Surseer Fasnachtsvolkes entgegennimmt und dafür mit reichem Orangensegen nicht geizt.

Drei nacheinanderfolgende Böllerschüsse bedeuten den Start des Umzuges um Punkt 14.30 Uhr. Die Route führt vom Polizeiposten der Centralstrasse entlang in die Unterstadt-Oberstadt-Münsterplatz-Oberer Graben. Jedes Jahr fröhnen 10'000 bis 15'000 Zuschauer entlang der Umzugsroute den immerzu gut 50 Nummern und 1'500 Teilnehmenden. Im Anschluss an den Umzug verweilen Umzugsteilnehmer und Publikum im Städtli und tanzen zu den Klängen der anwesenden Guggenmusiken.

Impressionen unseres Fasnachtsumzuges

DSC 0188

DSC 0238  DSC 0273